Politik für die Menschen in meiner Heimat.

Im Europaparlament vertrete ich die Anliegen der Menschen aus Westniedersachsen. Mein Betreuungsgebiet reicht von den Ostfriesischen Inseln im Norden bis nach Glandorf im Süden, von Uelsen in der Grafschaft Bentheim im Westen bis nach Delmenhorst im Osten. In diesem Gebiet, das ein Drittel Niedersachsens abdeckt, leben 2,5 Millionen Menschen.

Blog

30 Jahre Mauerfall. 30 Jahre geeintes Deutschland in Europa.

30 Jahre Mauerfall. 30 Jahre geeintes Deutschland in Europa.

Anlässlich des 30. Jubiläums des Mauerfalls lade ich zum Gespräch mit zwei besonderen Zeitzeugen ein. Sie gewähren Einblicke in die spannenden Tage im November 1989 – aus ganz unterschiedlicher Perspektive. Die „Wende“ war auch ein besonderer Moment für das große Friedensprojekt Europa: Die deutsche Einheit war ein Meilenstein für Europas Einigung.

Mehr lesen

Europa sucht dich!

Europa sucht dich!

Du bist auf der Suche nach neuen Erfahrungen und bereit, Verantwortung zu übernehmen? Du interessierst Dich für Politik und möchtest diese hautnah erleben? Dann bist Du bei mir genau richtig!

Mehr lesen

Kampf gegen Krebs ist eine Toppriorität der EU

Kampf gegen Krebs ist eine Toppriorität der EU

Krebs ist die erste Todesursache in den meisten EU-Ländern. Fast jeder zweite Mensch wird in seinem Leben mit dieser Krankheit zu kämpfen haben. Derzeit sterben 50 Prozent der Patienten an Krebs. Das Europäische Parlament hält diese Zahlen für alarmierend.

Mehr lesen

Vorbereitung auf Klimagipfel in New York

Vorbereitung auf Klimagipfel in New York

Das Europäische Parlament hat in dieser Woche die EU aufgefordert, sich bis 2050 für ein klimaneutrales Europa einzusetzen. Bereits im März forderte das Parlament die EU-Länder auf, ein von der Europäischen Kommission in einer Mitteilung vorgeschlagenes Netto-Null-Treibhausgas-Emissionsziel bis 2050 zu billigen.

Mehr lesen

Brexit Follow-Up

Brexit Follow-Up

In dieser Woche debattierten wir mit Brexit-Chefverhandler Michel Barnier über die aktuelle Lage hinsichtlich des EU-Austritt des Vereinigten Königreichs. Diskutiert wurde über die möglichen Auswirkungen eines “No-Deal-Brexit” und die Bedingungen, unter denen das Parlament eine weitere dritte Verlängerung der Frist nach Artikel 50 unterstützen würde. Ein No-Deal-Austritt würde die Chancen auf ein künftiges Abkommen EU-Großbritannien enorm verschlechtern. Eine Fristverlängerung könne es nur geben, wenn sich die Lage in Großbritannien tatsächlich neu sortiert. Bislang sorgt der neue Premierminister Boris Johnson allerdings für mehr Verwirrung und Chaos als für Ordnung. Bis zum EU-Gipfel Mitte Oktober muss das weitere Verfahren geklärt sein.

Mehr lesen

Zustand des Waldes

Zustand des Waldes

In dieser Woche haben wir uns auch ausführlich mit dem Thema Wald beschäftigt. Trockenheit und Hitze haben im zweiten Jahr in Folge in vielen Regionen Europas den Zustand der Wälder dramatisch verschlechtert. Während in Südeuropa immer wieder Waldbrände wüten, leiden in Mitteleuropa besonders Fichten-Monokulturen unter dem Borkenkäferbefall. Der prophylaktische Holzeinschlag, der die Ausbreitung des Schädlings verhindern soll, führt zu einer Erhöhung des Angebots und damit zu einem Fall der Holzpreise.

Mehr lesen

30 Jahre Mauerfall. 30 Jahre geeintes Deutschland in Europa.

30 Jahre Mauerfall. 30 Jahre geeintes Deutschland in Europa.

Anlässlich des 30. Jubiläums des Mauerfalls lade ich zum Gespräch mit zwei besonderen Zeitzeugen ein. Sie gewähren Einblicke in die spannenden Tage im November 1989 – aus ganz unterschiedlicher Perspektive. Die „Wende“ war auch ein besonderer Moment für das große Friedensprojekt Europa: Die deutsche Einheit war ein Meilenstein für Europas Einigung.

Mehr lesen

Europa sucht dich!

Europa sucht dich!

Du bist auf der Suche nach neuen Erfahrungen und bereit, Verantwortung zu übernehmen? Du interessierst Dich für Politik und möchtest diese hautnah erleben? Dann bist Du bei mir genau richtig!

Mehr lesen

Kampf gegen Krebs ist eine Toppriorität der EU

Kampf gegen Krebs ist eine Toppriorität der EU

Krebs ist die erste Todesursache in den meisten EU-Ländern. Fast jeder zweite Mensch wird in seinem Leben mit dieser Krankheit zu kämpfen haben. Derzeit sterben 50 Prozent der Patienten an Krebs. Das Europäische Parlament hält diese Zahlen für alarmierend.

Mehr lesen