Politik für die Menschen in meiner Heimat.

Im Europaparlament vertrete ich die Anliegen der Menschen aus Westniedersachsen. Mein Betreuungsgebiet reicht von den Ostfriesischen Inseln im Norden bis nach Glandorf im Süden, von Uelsen in der Grafschaft Bentheim im Westen bis nach Delmenhorst im Osten. In diesem Gebiet, das ein Drittel Niedersachsens abdeckt, leben 2,5 Millionen Menschen.

Blog

Arzneimittelstrategie für Europa

Arzneimittelstrategie für Europa

Durch einen Initiativbericht fordert das Parlament die Kommission auf, zu einem bestimmten Thema einen Gesetzesvorschlag zu machen. Dies haben die Abgeordneten getan, um eine Arzneimittelstrategie auf den Weg zu bringen. Die Kommission hat im Rahmen des Initiativberichts eine Strategie im November letzten Jahres veröffentlicht. Diese wurde im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit überarbeitet und am Dienstagnachmittag haben die Abgeordneten schließlich darüber abgestimmt.

Mehr lesen

Kritische Rohstoffe

Kritische Rohstoffe

Kritische Rohstoffe sind der Ausgangspunkt der industriellen Wertschöpfung und unverzichtbar, um die Klimaziele zu erreichen. In Batterien, Wasserstofftechnologien oder in der Brennstoffzelle sind diese unverzichtbar. Die Rohstoffe werden in Elektrotechnik sowie Anlagen für erneuerbare Energien weiterverarbeitet.

Ohne kritische Rohstoffe ist der notwendige ökologische Wandel nicht zu schaffen. Somit wird zukünftig eine vielfache Menge an Lithium, Seltener Erden sowie Magnesium benötigt.

Mehr lesen

Situation an der EU-Grenze und die Rede von Swetlana Tichanowskajas

Situation an der EU-Grenze und die Rede von Swetlana Tichanowskajas

Es war wichtig, dass Swetlana Tichanowskajas am Mittwoch zu uns in Parlament gekommen ist. Das Lukaschenko-Regime und die undemokratischen Machenschaften dürfen nicht akzeptiert werden. Die Menschen in Belarus haben ein Recht auf freie und faire Wahlen. Deswegen bin ich froh, dass wir als Abgeordnete die Möglichkeit hatten Frau Tichanowskajas Rede zu hören.

Mehr lesen

Jens Gieseke zum stellvertretenden Vorsitzenden des Verkehrsausschusses gewählt

Jens Gieseke zum stellvertretenden Vorsitzenden des Verkehrsausschusses gewählt

Brüssel. Der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlament hat den CDU-Abgeordneten Jens Gieseke einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der niedersächsische Christdemokrat folgt damit auf Sven Schulze aus Sachsen-Anhalt, der in die Landespolitik gewechselt ist.

Mehr lesen

Leitlinien für Klima-, Energie- und Umweltschutzbeihilfen:

Leitlinien für Klima-, Energie- und Umweltschutzbeihilfen:

Dienstag wurde mit Vertretern des Rates und der Kommission über die Leitlinien für Klima-, Energie- und Umweltschutzbeihilfen (CEEAG) debattiert und am Donnerstagnachmittag schließlich darüber abgestimmt. Die Leitlinien halten fest, unter welchen Voraussetzungen Klimabeihilfen gewährt werden. Im Hinblick auf den Green Deal soll der Anwendungsbereich neu festgelegt werden.

Mehr lesen

Vom Hof auf den Tisch“: Neue Strategie für nachhaltigere Lebensmittel

Vom Hof auf den Tisch“: Neue Strategie für nachhaltigere Lebensmittel

Unter dem Motto „Vom Hof auf den Tisch“ (englisch „Farm to Fork“) will die EU-Kommission das Ernährungssystem im Zuge des Green Deals in Europa fairer, gesünder und klima- und umweltfreundlicher machen.

Diese Ziele sind grundsätzlich positiv, aber es kommt auf die richtige Umsetzung an.

Mehr lesen

Arzneimittelstrategie für Europa

Arzneimittelstrategie für Europa

Durch einen Initiativbericht fordert das Parlament die Kommission auf, zu einem bestimmten Thema einen Gesetzesvorschlag zu machen. Dies haben die Abgeordneten getan, um eine Arzneimittelstrategie auf den Weg zu bringen. Die Kommission hat im Rahmen des Initiativberichts eine Strategie im November letzten Jahres veröffentlicht. Diese wurde im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit überarbeitet und am Dienstagnachmittag haben die Abgeordneten schließlich darüber abgestimmt.

Mehr lesen

Kritische Rohstoffe

Kritische Rohstoffe

Kritische Rohstoffe sind der Ausgangspunkt der industriellen Wertschöpfung und unverzichtbar, um die Klimaziele zu erreichen. In Batterien, Wasserstofftechnologien oder in der Brennstoffzelle sind diese unverzichtbar. Die Rohstoffe werden in Elektrotechnik sowie Anlagen für erneuerbare Energien weiterverarbeitet.

Ohne kritische Rohstoffe ist der notwendige ökologische Wandel nicht zu schaffen. Somit wird zukünftig eine vielfache Menge an Lithium, Seltener Erden sowie Magnesium benötigt.

Mehr lesen

Situation an der EU-Grenze und die Rede von Swetlana Tichanowskajas

Situation an der EU-Grenze und die Rede von Swetlana Tichanowskajas

Es war wichtig, dass Swetlana Tichanowskajas am Mittwoch zu uns in Parlament gekommen ist. Das Lukaschenko-Regime und die undemokratischen Machenschaften dürfen nicht akzeptiert werden. Die Menschen in Belarus haben ein Recht auf freie und faire Wahlen. Deswegen bin ich froh, dass wir als Abgeordnete die Möglichkeit hatten Frau Tichanowskajas Rede zu hören.

Mehr lesen