8. April 2022

Transeuropäische Energieinfrastruktur

Am Dienstag hat das Parlament über den Vorschlag für eine transeuropäische Energieinfrastruktur (TEN-E) abgestimmt.

In Anbetracht der aktuellen Lage und Europas momentaner Abhängigkeit von russischen Energieträgern ist eine gemeinsame europäische Energieinfrastruktur sehr wichtig. Mit TEN-E gehen wir einen Schritt in diese Richtung. Denn in diesem Vorschlag werden Kriterien festgelegt, unter denen grenzüberschreitende Energieinfrastrukturen gefördert werden dürfen. Außerdem werden durch diesen die Zulassungs- und Genehmigungsprozesse vereinfacht. Hierdurch können Regionen, die bisher von dem europäischen Energiemarkt abgeschnitten sind an diesen angebunden werden und die bereits bestehenden grenzübergreifenden Energienetze gestärkt werden. Damit ist TEN-E der Grundstein für gemeinsame europäische Energie-Projekte.

Die Annahme des Vorschlags führt langfristig zu einer verbesserten Versorgungssicherheit mit Energie in ganz Europa. Außerdem wird hierdurch die europäische Energie günstiger und nachhaltiger, da TEN-E durch die Förderung erneuerbarer Energie und sauberer Energietechnologien zu der Reduktion von CO2 Emissionen beiträgt.

Weitere Beiträge

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter von Jens Gieseke MdEP an!

evp-Fraktion

© Jens Gieseke

Kontakt

Europa- und Wahlkreisbüro
Hauptkanal links 42
26871 Papenburg
Deutschland