11. März 2022

Batterien und Altbatterien

Im Zuge des Green Deals veröffentlichte die Kommission im Dezember 2020 ihren Entwurf für die Überarbeitung der Richtlinie „Batterien und Altbatterien“.
Letzten Monat hat der Umweltausschuss (ENVI) den Vorschlag angenommen und nun hat am Mittwoch auch das Parlament zugestimmt.

Nachhaltige Batterien spielen insbesondere bei der Mobilität der Zukunft eine große Rolle. Umso wichtiger ist es, dass es einen raschen Fortschritt in der Entwicklung gibt und die Batterie-Wertschöpfungskette so nachhaltig und sicher wie möglich gestaltet wird. Das Ziel der Verordnung ist es, dass die Rohstoffe in Batterien nicht einfach entsorgt, sondern wiederverwendet werden. Es wird Mindestanforderungen bezüglich der Haltbarkeit sowie der Leistungsfähigkeit von Batterien geben.

In Zukunft sollen auch alte Fahrzeug-, Industrie und Transaktionsbatterien gesammelt und die bestehende Sammelquote für Gerätebatterien soll gegenüber der alten Verordnung erhöht werden. Diese Maßnahmen unterstützen auch das Streben und die Forderung nach einer Kreislaufwirtschaft. Die ökologischen sowie sozialen Auswirkungen in allen Phasen des Batterielebenszyklus werden dadurch reduziert. Insbesondere im Hinblick auf unsere Abhängigkeit von Drittstaaten und der Rohstoffknappheit, begrüße ich den Bericht.

Weitere Beiträge

Erneuerbare-Energien-Richtlinie

State of the Union

Lage der KMU

Konsultation Pflanzenschutz

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter von Jens Gieseke MdEP an!

evp-Fraktion

© Jens Gieseke

Kontakt

Europa- und Wahlkreisbüro
Hauptkanal links 42
26871 Papenburg
Deutschland