Wasserstoffstrategie

Mitte des letzten Jahres hat die Kommission ihre „Wasserstoffstrategie für ein klimaneutrales Europa“ zum Aufbau einer europäischen Wasserstoffwirtschaft vorgelegt.. In der Strategie schlägt die Kommission einen konkreten Fahrplan, einschließlich einer Investitionsagenda, vor und macht es sich zum Ziel, die Nachfrage anzukurbeln und die Produktion von Wasserstoff zu steigern.

Am Mittwoch wurde dann der Bericht zu der Wasserstoffstrategie vom Parlament gebilligt – ein wichtiger Schritt für ein neues Paket mit Klima- und Energiegesetzen, das wir Mitte Juli erwarten. Wir haben uns als EVP-Fraktion dafür eingesetzt, dass schnell ein Markt für bezahlbaren Wasserstoff aufgebaut werden kann und dass „blauer“ Wasserstoff aus Co²-armer Produktion als Übergangslösung eingesetzt werden kann. Auch für die Förderung der Technologien, die man für die Produktion von blauem Wasserstoff braucht, haben wir gekämpft.

Ich freue mich darüber, dass das Parlament nun diese Position verabschiedet hat. Wasserstoff wird einen entscheidenden Beitrag zur Energiewende leisten. In Niedersachsen kann schon heute Wasserstoff produziert, transportiert und eingesetzt werden. Damit gehen wir mutig voran.