Sternsingerempfang im Europäischen Parlament

Auch in diesem Jahr gab es wieder den traditionellen Empfang von Sternsingergruppen im Europäischen Parlament. Der Einladung des Vize-Präsidenten des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland, sind dieses Jahr Sternsinger aus Österreich, Ungarn, Rumänien, Italien, Belgien und Deutschland gefolgt. 13 Mädchen und 10 Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren überbrachten den Abgeordneten die Friedensbotschaft und segneten unsere Büroräume.

Janina, Leon, Enie und Sebastian aus der Pfarreiengemeinschaft Gerolsteiner Land im Bistum Trier waren stellvertretend für die deutschen Sternsinger dabei. Nach einer tollen Gesangseinlage schrieb Janina den Sternsingersegen „20*C+M+B+20“ an meine Bürotür.

Die diesjährige Sternsingeraktion stellt das Thema Frieden am Beispiel des Libanon in den Mittelpunkt. Frieden für den Libanon und weltweit – das ist die Forderung der Sternsinger. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen weltweiten Entwicklung ist die Friedensbotschaft der Sternsinger umso bedeutender. Ich bedanke mich bei allen Sternsingern, die sich dieses Jahr engagiert haben und freue mich über ihre Bereitschaft notleidenden Kindern zu helfen.