Informationsgespräch zum Einsatz von Saisonkräften

Siehenfelde. Mit einem Bündel von Maßnahmen bereitet sich der Gemüsebetrieb Mählmann auf den Einsatz von Saisonarbeitskräften vor. Bei einem Besuch hatte sich der niedersächsische CDU-Europaabgeordnete Jens Gieseke aus Sögel über die aktuelle Situation im Gemüsebau informiert.

Zu den Maßnahmen bei Mählmann zählen unter anderem die separate Versorgung der Erntehelfer mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs sowie eine Reihe hygienischer Vorkehrungen. „Es ist gut, dass die Politik eine konkrete Regelung gefunden hat,“ so Unternehmer Wolfgang Mählmann. Die Vorgaben im Rahmen der aktuellen Einreiseerlaubnis seien streng: „Die binden einige Ressourcen, aber wir stellen uns darauf ein.“

Gieseke hatte im schon Ende März für klare Regelungen geworben: „Auch in Krisenzeiten müssen wir den innereuropäischen Warenverkehr und die Mobilität der Arbeitskräfte ermöglichen.“ Anfang April hatte die Bundesregierung daraufhin eine Kompromissregelung gefunden, nach der im April und Mai jeweils 40.000 Erntehelfer einreisen können. „Das ist das richtige Signal,“ so Gieseke abschließend.